Ron Carpenter

roncarpenter.jpg

Geboren wurde Ron Carpenter zwischen 1950 und 52. Er ist verheiratet, und war Lehrer auf eine High School. Er ist technisch sehr interessiert am Bau von PA Anlagen, später auch ausgeweitet auf die PLEX Technologie.

Musikalisches Vorleben

Kommt aus einem Musikalisch Elternhaus 15 Jahre am Klassisches Piano, Schlagzeuger in der elterlichen Tanz-Band seit dem 11 Lebensjahr Gitarrenspiel sowie Erfahrung mit anderen Instrumenten

Musikalische Biografie

  • 1965 erste High School Rock Band

Währendessen Gründung von verschiedenen Bands u.a.Generation, Early Hours und den legendären Paddywak mit Peter Sheedy mit dieser Band gewannen sie einige Male die Battle of the Sounds

  • danach für 4 Jahre in einer Rock Band der University

Elektronik und Digitale Technologie wecken sein Interesse

  • 1973 – Bogislav (Cover Band Cream Traffic Zepplin Mountain, Bluesbreakers,

Chicago, Santana, etc)

  • 1974 – AC/DC Er spielte dort ein Black Pearl/Rodgers/Tama/Premier Custom Kit
  • 1975 – 76 Aleph traten mit AC/DC auf dem Haymarket in Sydney auf
  • 1976 – 77 Aleph Hier spielte er ein Billy Cobham Double Bass Drum Kit mit 12 Toms und 9 Cymbals
  • 1978 war er Schlagzeuger bei Cold Chisel
  • 1977 – 1979 Komponiert, Spielt und macht Aufnahmen zu verschiedenen Original Scores und

Soundscapes / Music für Film and Fernsehn. Zwischendurch Musiker für Commercials in den Music Farm Studios nahm mit den Takeaways dass Album „Crunch Time Snax“ auf

  • 1977 – 1983 immerwieder auf Tour mit Aleph
  • 1980 Studiert ein Jahr in New York, Los Angeles und Bearsville Digitale Aufnahme Technik und Holografie danach geht er zurück nach Sydney, Australien
  • 1984 Sänger und Schlagzeuger von „The Pound“ ex Cold Chisel und Autumn Mitglieder
  • 1987 zieht die Familie aufs Land. Hier macht er eigene Aufnahmen (wo er sämtliche Instrumente selber spielt) mit einem ATARI 1040 der MIDI unterstütz ist.
  • 1994 zieht die Familie wieder nach Sydney
  • 1997 baut er ein “16.2 - 3D System“ using German hardware and software by Creamware, Steinberg and Z Plane Developments das ihm erlaubt jede Tonquelle die er erzeugt, auf jeden Punkt der Anlage wiederzugeben. !!!
  • 2002 Macht er eine Aufnahme die 8 Stunden Experimental Musik beinhaltet

ALEPH

  • Surface Tension LP W.E.A./Atlantic 1977
  • Little games “7 W.E.A. 1977

FIRST LIGHT

  • First light LP M.F.S. 1979

TAKEAWAYS

  • Crunch Time Snax LP EMI 1980
  • Russian Rocks “7 EMI 1980

Auszug aus einem Interview 2006

It is now 25 years since I released any music to the public and I have original material that covers 1980-2005 (the equivalent of 19 Albums) sitting on my hard drives in 16.2 format, 10.2, 7.1, 5.1, 5.1MP3 surround, stereo, mono, MP3, real audio and windows media formats. PLEX is for live performance.

Danke an Boogie Man für die Informationen