Inhaltsverzeichnis

Dirty Deeds...

Seit Mitte 2000 wird auch der nördliche Teil Deutschlands wieder ein Stück besser mit AC/DC-Klängen versorgt, denn seit Juli des Milleniumjahres gibt es die „Dirty Deeds…“ aus Osnabrück. Wie schon einige Bands vorher haben sie sich auch komplett der Bon-Scott-Zeit des Originals gewidmed und spielen ausschliesslich Stücke bis zur Highway to Hell Scheibe.

Gegründet hat die Band Rhythmusgitarrist Ingo Voigt, der nach 20 Jahren Musikgeschäft einfach Bock darauf hatte AC/DC Songs zu spielen. Zu seinem „Bon“ am Mikro kam er wie die Jungfrau zum Kind, denn als er seinem musikalisch völlig unvorbelasteten Arbeitskollegen Markus Lütkehoff von der Idee erzählte, war der sofort begeistert und bot sich als Sänger an, ohne jemals vorher gesungen zu haben. Es war eine mutige aber durchaus gelunge Entscheidung ihm die Chance zu geben, die er jedoch eindrucksvoll nutzte, wie wir uns auch schon live überzeugen konnten.

Nachdem Ingo einen Bassisten und Schlagzeuger zu Hand hatte war das was noch fehlte war ein passender Leadgitarrist; doch den fand die Band nach einigen Anzeigen in Mark Angsmann, dem jüngsten Mitglied der Truppe. Nicht nur sein Gitarrenspiel erinnert stark an Angus, auch sein Bewegungsablauf orientiert sich sehr stark am Original. Seit diesem Zeitpunkt steht die Besetzung der Band unverändert und die Mitglieder probten mehrmals in der Woche hart um eine gute Show abzuliefern.

Es dauerte noch bis Oktober 2000 bevor die Band ihren ersten Auftritt spielte, doch seither spielen sie rund 20-30 Auftritte im Jahr, die sich seit 2004 auch nicht nur auf den Norden Deutschlands beschränken. Wenn die Band zufällig bei euch in der Nähe spielen sollte, lasst euch die Chance nicht entgehen.

Am 17.04.2004 stieg der letzte Auftritt von Basser Manfred Tänzer, der die Band aus privaten Gründen verlassen wird. Sein Nachfolger seit diesem Tag hört auf den Namen Kai Lange, ist 36 Jahre alt und schon seit ewigen Zeiten mit der Musik verbunden.

Line-up:

/* * Konzertbericht (17.04.2004, Bad Honnef)*/