Inhaltsverzeichnis

Big Balls

BIG BALLS aus Minden bestehen bereits seit mehr als 10 Jahren und blicken auf eine bewegte Vergangenheit zurück, geprägt von Besetzungswechseln, veröffentlichten CD´s und Konzerten mit Roger Chapman, Skew Siskin oder den Rodgau Monotones. Gute Gründe, die Westfalen bei Squealer mal näher unter die Lupe zu nehmen.

Los ging´s 1992, als die von Shouter Chicken und Gitarrero Dirk Reinking gegründete Band sich mit ihrem Coverprogramm, bestehend aus AC/DC-Songs der Bon Scott-Phase, auf Tour machten. Songs der 80er und 90er bleiben bei BIG BALLS völlig außen vor – was durchaus Sinn macht, kommt doch Chicken´s Organ dem Original von Bon Scott verdammt nahe. 1997 brachten BIG BALLS dann den ersten Silberling unters Volk, der schlicht BIG BALLS betitelte Longplayer enthielt neben einigen Coverversionen auch drei eigene Songs sowie den schottischen Folk-Song LOCH LOMOND, den AC/DC bereits Anfang der 70er eingespielt hatten.

Seit 1999 könnt ihr euch mit der CD LIVE AND HIGH VOLTAGED, aufgenommen in Spenge, ein Bild von den Live-Qualitäten der Westfalen machen. Auch auf dieser Scheibe wurde ein neuer eigener Song („CHAINS“) integriert, BIG BALLS sind also durchaus mehr als „nur“ eine Cover-Band.

Ein besonderes Verhältnis besteht offensichtlich zwischen der Band und dem Bundesliga-Verein GWD Münden (nein liebe Fußball-Fans, Münden ist nicht aufgestiegen, wir reden hier von Handball… ;-), denn die Vereins-Hymne von GWD Minden stammt von BIG BALLS und ist, zusammen mit zwei weiteren Eigenkompositionen und einer unplugged-Version von THE JACK, auf der Mini-CD GRÜN-WEISS verfügbar.

Unplugged-Version von THE JACK? Genau so isses, denn der Fünfer, der offensichtlich immer wieder für Überraschungen gut ist, hat eine CD mit dem eindeutigen Titel UNPLUGGED am Start. Von JAILBREAK bis BEATING AROUND THE BUSH enthält die Scheibe 11 Songs der frühen AC/DC plus einem eigenen, gespielt ausschließlich auf akustischen Klampfen und dezent unterstützt von Bass und Schlagzeug.

21-gun salute an Christian und BIG BALLS für die Unterstützung!

Diskografie

Homepage