Inhaltsverzeichnis

Dave Evans

<style float-right>
Photo: Randal Bookout</style>

Dave wurde am 08.11.1954 in Carmarthen (Wales) geboren. Im Alter von 5 Jahren wanderte er mit seinen Eltern aus nach North Queensland (Australien). Dave war der erste Sänger von AC/DC und von der Gründung an dabei.

Er nahm eine Single, Can I sit next to you girl/ Rockin' in the parlour und ein paar weitere Stücke, die nicht veröffentlicht wurden, mit der Band auf. Bereits bevor das ersten Album aufgenommen wurde, schmiss Malcolm ihn wegen musikalischer Meinungsverschiedenheiten aus der Band und er wurde durch Bon Scott ersetzt.

Nach langer Abwesenheit von der internationalen Bildfläche, machte er 2000 erstmals wieder auf sich Aufmerksam, als er bei einem Bon Scott Tribute Konzert zum 20. Todestag in Australien auftrat. Offenbar auf den Geschmack gekommen, tourte er 2003 in Europa mit der Münchner Coverband Over/Dose und ein Jahr später mit Bullage. Nach seinem Solodebüt „Sinner“, ebenfalls aus dem Jahr 2004, tourte er im folgenden Frühjahr als Support von Molly Hatchet wieder in Europa.

Zur Zeit lebt Dave in Texas, USA, um mit den „Badasses“ sein neues Album „Judgement Day“ zu supporten.

Er ist übrigends nicht mit dem ehemaligen AC/DC-Bassisten Mark Evans Verwandt oder Verschwägert.

Bandzugehörigkeiten

Diskografie RABBIT

Singles

Alben

Diskografie Thunder Down Under

Singles

Alben

Diskografie Dave Evans

Diskografie The Badasses

Dank an Boogie Man